Aktuelles aus der Volleyballabteilung

Nachdem der Saisonstart für die Volleyballerinnen und Volleyballer des VfL Goldstein bereits erfolgreich geglückt ist, setzt sich dieser Trend weiter fort. Am letzten Spieltag Ende Oktober konnte die 1. Damenmannschaft mit 3:1 gegen die FTG Frankfurt gewinnen und festigt mit diesem Sieg den zweiten Tabellenplatz der Bezirksliga Ost. An diesem Wochenende (12.11.17) geht es mit Heimspielen gegen TG Bad Soden 5 und Eintracht Frankfurt 3 weiter. Die zweite Damenmannschaft spielt erst wieder am 25.11.17 gegen den TV Kalbach. Im Herrenbereich spielte an diesem Wochenende (05.11.17) die 1. Mannschaft des VfL Goldstein in Brensbach. Beim Auswärtsspiel gegen den aktuellen Tabellenführer, den SV
Brensbach, gewannen die Goldsteiner mit 3:2. Der VfL Goldstein belegt in der Tabelle der Landesliga Süd aktuell den zweiten Tabellenplatz, hat aber ein Spiel weniger bestritten als der Tabellenführer. Das nächste Spiel findet ebenfalls auswärts am 26.11.17 gegen die
SSVG Eichwald statt. Die zweite Herrenmannschaft verlor ihr letztes Spiel Ende Oktober knapp mit 3:2 gegen den
TV Seckbach. Damit bleibt die Mannschaft das Schlusslicht der Bezirksoberliga West. Die restlichen Spieltage der Hinrunde in der Saison 2017/2018 garantieren weiterhin viel Spannung - wir wünschen allen Beteiligten dabei viel Erfolg und vor allem viel Spaß, sodass noch möglichst viele Punkte nach Goldstein geholt werden können!

Die letzte gemeinsame Feier in unserem Vereinsheim steht an....was genau passiert ?

Lasst euch überraschen......wir haben Einiges vor !!!!!

Die ersten Spieltage der neuen Volleyballsaison sind gespielt. Für die Mannschaften des VfL Goldstein e.V. verlief der Saisonbeginn äußerst erfreulich, es konnten bereits zahlreiche Punkte nach Frankfurt geholt werden.

Die 1. Herrenmannschaft, die in der Landesliga Süd spielen, haben die ersten drei Spiele für sich entscheiden können. Mit deutlichen Siegen gegen den TV Bommersheim, den TSV Auerbach und die SSG Langen (jeweils 3:0 für Goldstein) steuert die Mannschaft eine erneute erfolgreiche Saison an. Nach zwei Spieltagen sind die Goldsteiner Tabellenführer der Landesliga Süd. Am 28.10.17 folgt das nächste Spiel gegen die zweite Mannschaft von Eintracht Frankfurt.

In der Bezirksoberliga West geht die zweite Herrenmannschaft des VfL Goldstein an den Start. Bisher konnte der Doppelaufsteiger VfL Goldstein noch keinen Sieg verzeichnen. Gegen die beiden Mannschaften aus Bommersheim unterlagen die Frankfurter zu Saisonbeginn in fünf bzw. vier Sätzen, gegen Idstein gab es eine deutliche 0:3 Niederlage. Ebenfalls Ende Oktober, am 28.10.17, gibt es gegen den TV Seckbach die nächste Chance, die ersten Punkte einzufahren.

Im Damenbereich konnte die erste Damenmannschaft mit neuem Trainer die ersten zwei Spieltage erfolgreich gestalten und sich an die Tabellenspitze der Bezirksliga Ost setzen. Die ersten beiden Heimspiele Mitte September gegen die TG Römerstadt und den SSC Bad Vilbel 3 konnten mit 3:0 bzw. 3:1 deutlich gewonnen werden. Im Auswärtsspiel gegen die TSG Nordwest gelang ein ebenso deutlicher Sieg (3:0), mit dem die Tabellenführung weiter gefestigt werden konnte. Am 29.10.2017 geht es gegen die FTG Frankfurt weiter.

Die zweite Damenmannschaft (Kreisklasse Ost) konnte auch schon einige Punkte einsammeln. Gegen die FTG Frankfurt 3 konnte mit 3:0 ebenso klar gewonnen werden wie gegen die TG Bad Soden 7 (3:0). Im Rückspiel konnte gegen die FTG Frankfurt 3 erneut, wenn auch knapp, gewonnen werden (3:2). Zurzeit belegen die Goldsteiner Damen den zweiten Tabellenplatz, der nächste Spieltag findet am 25.11.2017 gegen den TV Kalbach weiter.

Es bleibt abzuwarten, ob die Goldsteiner Volleyballmannschaften den weiteren Verlauf der Saison ebenso stark bestreiten können – für Spannung ist allemal gesorgt!

Bereits zum fünften Mal besuchen Jugendtrainer des VfL Goldstein die Grundschulen im Süden und Südwesten Frankfurts. Der Zuspruch in den letzten Jahren war enorm groß, sodass sich unsere Jugendabteilung anschickt, rekordverdächtig zu wachsen. Dass das Projekt „Volleyball macht Schule“ nicht nur bei den Kindern gut ankommt, sondern auch bei den teilnehmenden Schulen, zeigen intensive Gespräche mit Lehrern, die sich begeistert über das Projekt äußern.
In diesem Jahr sind im Vergleich zu den Vorjahren personelle Änderungen vorgenommen worden. Der neue Jugendwart der Volleyballabteilung des VfL Goldstein, Robert Babel, hat die Organisation und Durchführung von Abteilungsleiter Sascha Zetzsche übernommen. Inhaltlich wurden lediglich Kleinigkeiten verändert, das erfolgreiche Konzept die letzten Jahre bleibt auch in diesem Jahr bestehen. Die größte Änderung ist wohl, dass neue Schulen angesprochen wurden und mit der Martin-Buber-Schule in Sachsenhausen eine neue Schule hinzugekommen ist.
Insgesamt werden wieder fast 20 vierte Klassen angesprochen und die Volleyballabteilung erhofft sich erneut reges Interesse der Kinder und Eltern, vor allem auch in Bezug auf das zusätzliche Volleyball-Probetraining in der Carl-von-Weinberg Schule am 11.06. 2017. Dieses wird durch Jugendnationalspielern vom Volleyballinternat Frankfurt (2. Volleyball Bundesliga), zusätzlich unterstützt.
Alle weiteren Infos zum Probetraining und zur Anmeldung sind auf der Homepage des Vereins abrufbar (www.volleyball.vfl-Goldstein.de).

Das Dienstagstraining, welches bisher als gemischtes Training für Jungen und Mädchen ausgelegt war, wurde neu aufgeteilt.

 

Die Jungen des Dienstagstrainings trainieren im neuen Konzept beim bestehenden U14 Jungs Training montags mit. Diese Mannschaft wird in der kommenden Landesliga-Saison als U15 erstmals im 4:4 antreten. Dort helfen die zusätzlichen Jungen mit einen breiten Stamm an Spielern zu haben, um im größeren Spielfeld gut aufgestellt zu sein. Trainerin bleibt wie gewohnt Nele Schaarschmidt, die die Jungen schon seit mehreren Jahren betreut. Unterstützt wird sie vom Teammanager Sven Wetterau, dessen Sohn zu den neuen Spielern in der U15 gehört.

 

Die Mädchen des Dienstagstrainings trainieren nun für sich allein. Das Training wird geleitet vom langjährigen Abteilungstrainer Jürgen „Schwiggi“ Schwiglewski, der das bisherige Trainerteam ablöst. Unterstützung erhält er dabei von Alina Schott, Co-Trainerin, die selbst aktive Jugendspielerin ist, aber bereits viel Erfahrung im Erwachsenenbereich bei beiden Damenmannschaften gesammelt hat.

Die Motivation der U14 ist hoch. Ihr Motto: „We are stars forever, but only together!

Am 26. März 2017 feierten die Volleyballer des VfL Goldstein in eigener Halle einen gelungenen Saisonabschluss. Insgesamt trugen vier Mannschaften die letzten Heimspiele der Saison in der Car-von-Weinberg-Schule aus.
Die erste Damenmannschaft konnte in der Bezirksliga Ost gegen den TV Bommersheim II mit 3:0 gewinnen und sich auch gegen den SC Königstein im Tie-Break nach spannendem Kampf den 3:2 -Sieg holen. Damit sicherte sich die Mannschaft von Holger Plümer den dritten Tabellenplatz und kann Ende April in der Relegation um den Aufstieg in die Bezirksoberliga spielen. Etwas weniger erfolgreich verlief der letzte Spieltag in der Kreisklasse Ost für die zweite Damenmannschaft. Gegen den VC Wiesbaden IX gewannen sie 3:0, gegen die Gäste aus Bad Homburg verloren sie nach umkämpften Sätzen mit 1:3.
Dennoch verlief der Saisonabschluss im Damenbereich sehr erfolgreich und die zahlreichen Zuschauer konnten in zufriedene Gesichter blicken.

Im Herrenbereich spielten am selben Tag die erste sowie die dritte Mannschaft des VfL Goldstein ihre letzten Heimspiele der Saison aus. Den Anfang machten die Herren III in der Bezirksliga West. Sie verloren zwar gegen den TSV Bleidenstadt mit 0:3, konnten aber gegen die Tus Eintracht Wiesbaden mit einem 3:0-Sieg einen versöhnlichen Saisonabschluss feiern. Am Nachmittag folgten in der Landesliga Süd die Herren I, die vor vielen begeisterten Zuschauern zunächst mit 3:0 gegen den TSV Auerbach und im Anschluss daran mit 3:0 gegen Eintracht Wiesbaden gewinnen konnten.

Insgesamt bildeten die Erfolge der Volleyballmannschaften einen perfekten Rahmen für den Saisonabschluss der Volleyballabteilung. Bei Kuchen- und Würstchenbuffet konnten Spieler, Trainer, Abteilungsleiter, Eltern und Fans auf eine gelungene Saison zurückblicken und auf den einen und anderen Erfolg anstoßen. Dies nahm Abteilungsleiter Sascha Zetzsche zum Anlass, um Jubilare innerhalb der Abteilung zu gratulieren oder langjährigen Trainern für ihr Engagement im Verein zu danken.

Die Volleyballabteilung des VfL Goldstein bedankt sich bei allen, die nicht nur den Saisonabschluss, sondern die gesamte Saison zu einem tollen Volleyballerlebnis gemacht haben! Die Abteilung freut uns schon jetzt auf die neue Saison, die im September losgeht!

 

Link zu den Fotos vom Saisonabschluss

 

Video vom Matchball des letzten Spiels der Saison. Unbedingt bis zum Ende schauen:

Nach den erfolgreichen Spieltagen der letzten Wochen folgte am 18./19.02.17 ein durchwachsener Spieltag der Goldsteiner Volleyballmannschaften.
Die Herren 1 bestritten am 18.02.17 in der Landesliga Süd ein Heimspiel gegen DSV Darmstadt II, welches mit 3:0 an den VfL Goldstein ging. Das zweite Spiel, gegen den SV Mörlenbach, verloren die Herren allerdings mit 1:3. Die Herren 2 verloren in der Bezirksoberliga West am 19.02.17 gegen die SSVG Eichwald im Tie-Break mit 3:2, während die Herren 3 am vergangenen Sonntag in der Bezirksliga West gegen TuS Eintracht Wiesbaden II mit 3:2 im Tie-Break gewinnen konnten. Die Herren 4 wiederum verloren ihr Spiel gegen Bad Vilbel (18.02.17) mit 0:3 deutlich. Dadurch verloren sie auch ihre Tabellenführung in der Kreisliga der Männer und befinden sich nun auf dem 2. Platz.

Im Damenbereich sah es nicht besser aus. Die Damen 1 (Bezirksliga Ost) verloren am 18.02.17 deutlich mit 3:0 beim Tabellenführer VC Liederbach und die Damen II verloren gegen die FTG Frankfurt III in der Kreisklasse Ost.

Jetzt gilt es, für die verbliebenen Spieltage die letzten Kräfte zu mobilisieren und noch einmal anzugreifen.

Die nächsten Spiele in der Übersicht:

Herren 1: 11.03.17 TV Idstein - VfL Goldstein, 15h Spielbeginn

Herren 2: 11.03.17 VfL Goldstein II - TG Winkel (1. Spiel, 15h),
Spvgg Hochheim (2. Spiel)

Herren 3: 12.03.17 VSG Elz Goldener Grund – VfL Goldstein III, 14h Spielbeginn

Herren 4: 12.03.17 TUS Eintracht Wiesbaden – VfL Goldstein IV, 12h Spielbeginn

Damen 1: 12.03.17 TUS Kriftel II - VfL Goldstein, 12h Spielbeginn

Damen 2: 11.03.17 Eintracht Frankfurt VI - VfL Goldstein II, 15h Spielbeginn

Bericht von der Abteilungsversammlung am 01.02.2017 im Bürgerhaus Goldstein

 

(YS) Die Volleyballabteilung des VfL Goldstein veranstaltete am vergangenen Mittwoch ihre jährliche Mitgliederversammlung. Im gut besuchten Raum 1 & 2 des Bürgerhaus Goldsteins berichtete Abteilungsleiter Sascha Zetzsche von den Entwicklungen des vergangenen Jahres und den Planungen des aktuellen Jahrs.

Besonders stolz war man in diesem Zusammenhang über die stetig wachsende Zahl an Mitgliedern. Gegenüber 2011 konnte die Anzahl an Mitgliedern mehr als verdoppelt werden; und lag Ende 2016 knapp unter 200 Mitgliedern. Der größte Zuwachs kam dabei aus dem Ausbau des Jugendsportangebots. Fast 50 neue Mitglieder konnten hier in fünf Jahren für Volleyball begeistert werden. Den größten Anteil, leicht mehr als 50%, stellen die Mitglieder im Alter zwischen 18 und 42 Jahren.

Dieser Altersbereich prägt das sportliche Angebot und steht für die meisten sportlichen Erfolge in 2016: Die 1. Herrenmannschaft konnte nach Ende der Hinrunde auf dem 1. Platz der Landesliga Süd überwintern und wurde ebenso wie die 4. Herrenmannschaft (Kreisliga) Herbstmeister. Durch den Wechsel von der TSG Oberrad nach Goldstein konnte in der Bezirksoberliga eine zweite und in der Bezirksliga eine dritte Herrenmannschaft etabliert werden. Im Damenbereich sind unverändert zwei Mannschaften im Spielbetrieb aktiv.

Im Jugendbereich ist der VfL Goldstein mit Mannschaften im U12/ U13, U14m und U16w Bereich präsent. Die U14m erspielte sich mit dem zweiten Platz in der Landesliga das beste Ergebnis einer Jugendvolleyballmannschaft beim VfL Goldstein und qualifizierte sich für die Teilnahme an der Hessenmeisterschaft.

Um über lange Zeit das Niveau des Sportangebots zu halten und zu verbessern, unterstützt die Abteilung auch in 2017 wieder Mitglieder bei der Teilnahme an Weiterbildungsprogrammen des Hessischen Volleyballverbands und Landessportbunds, bspw. beim Erwerb einer Trainerlizenz. Im Schiedsrichterwesen unterstützt der Verein seine Mitglieder unter anderem mit Einsteigerschulungen vor Ort.

Wenn Ende März die Hallensaison endet, bildet dies in den Volleyballer-Kreisen den Auftakt zur Turniersaison: Am 27./28.05.2017 findet in dem Rahmen in Goldstein das mittlerweile 10. Mixed-Turnier für alle Volleyballbegeisterten statt. An zwei Tagen werden wieder 32 Mannschaften, an dem über Hessen hinaus bekannten Turnier, auf 6 Feldern in einem einzigartigen Spielmodus um den Turniersieg kämpfen.

Für die Betreuung und die weitere Verbesserung des Sportangebots werden vor allem Jugend-Volleyballtrainer gesucht, die sich um die Nachwuchsarbeit im Verein kümmern, oder auch Assistenztrainer, die den etablierten Trainern zur Hand gehen oder diese bei Spieltagen vertreten können.

Das Ende der Abteilungsversammlung bildete die Entlastung bzw. die Neuwahlen der Abteilungsleitung. Ein großes Lob für ihr Engagement und eine einstimmige Entlastung gab es von den Mitgliedern für Abteilungsleiter Sascha Zetzsche und für die Stellvertreter Thomas Schweiger und Dagmar Zetzsche. Die Versammlung stimmte einstimmig der gleichen Besetzung der Abteilungsleitung für eine weitere Periode zu.

Goldsteiner Volleyballer sind Herbstmeister in der Landesliga


Am letzten Spieltag des Jahres 2016 schafften es die 1. Herren des VfL Goldstein mit einem Sieg gegen die TG Naurod an die Tabellenspitze der Landesliga Süd und sicherten sich damit die Herbstmeisterschaft in ihrer Liga.

Weiterlesen...

Am Freitag, den 02.12.2016, läutete die Volleyballabteilung mit einem kleinen internen Fun-Turnier die Weihnachtszeit ein. Spieler aller Altersklassen und Mannschaften des VfL Goldstein spielten im ABC-Modus gegeneinander. Dabei bekam jeder Spieler einen Buchstaben und einen Partner zugewiesen und jeder Buchstabe spielte dann gegen jeden.
Neben dem sportlichen Spaß gab es jede Menge Plätzchen, Kuchen und Glühwein, mit dem sich sowohl die Spieler als auch die Besucher den Abend versüßen konnten. Für alle Beteiligten war es ein gelungener Abend, der viel Freude brachte.

In diesem Sinne wünscht die Volleyballabteilung des VfL Goldstein allen Mitgliedern, Freunden und Sportbegeisterten eine schöne Weihnachtszeit 2016!