Bezirksliga Damen 1 - Spieltag Nr. 11 -  Saison2016/17 - 11.02.2017

Mühsam, aber am Ende verdient gewannen unsere Damen am vergangenen Samstag (11.02.17) mit 3:1 gegen den Tabellen-Achten aus Frankfurt. Zum Teil deutlich überlegen, schlichen sich zur Mitte des Spiels zu viele Eigenfehler und Unkonzentriertheit ein, sodass klare Führungen abgegeben wurden und die Damen der TSG Nordwest Frankfurt zurück ins Spiel kommen konnten.

Nachdem die ersten beiden Sätze mit 25:20 und 25:14 aus Sicht unserer Mädels deutlich gewonnen werden konnten, brach die Leistung im dritten Satz auf unerklärliche Weise ein und es entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe, bei dem die Punkte ständig hin und her gingen. Letztendlich hatte die TSG Nordwest Frankfurt das Glück auf ihrer Seite und konnte den dritten Satz mit 32:30 für sich entscheiden. Nun musste die Entscheidung im vierten Satz fallen; Trainer Holger Plümer wollte unbedingt den Tie-Break vermeiden, um die wichtigen 3 Punkte mit nach Hause nehmen zu können.
Im vierten Satz besann sich unsere Damenmannschaft auf ihre alten Stärken. Druckvolle Aufschläge, clevere Angriffe und eine im Vergleich zu den vorherigen Sätzen konstante Feldabwehr sicherten nach 21 Minuten den 25:17 Satzerfolg. Damit festigten die Goldsteiner Damen ihren 4. Tabellenplatz in der Bezirksliga Ost.

geschrieben von Yvonne Spratte

 

Spielpaarung/ Ergebnis: TSG Nordewest Frankfurt - VfL Goldstein 1:3

Ballpunkte: 20:25, 14:25, 32:30, 17:25

 

Aufstellung: Christina Buxbaum, Conny Ganz, Katja Pößel, Alina Schott, Miriam Schwiglewski, Yvonne Spratte, Denise von Eynatten, Jennifer Wehner, Katharina Weislogel und Carina Zeschick