Bezirksliga Damen 1 -  Saison2017/18 - 12.11.2017

Am heutigen Spielstand standen die Begegnungen gegen die Frankfurter Eintracht sowie das Team aus Bad Soden an.
Um den 1. Platz in der Bezirksliga zu behaupten waren 2 Siege Pflicht.
Im ersten Spiel traten die Damen aus Bad Soden an.
Schnell wurde es deutlich, dass unsere Damen keinen Zweifel daran ließen, wer derzeitig noch unbesiegt ist.

Der erste Satz ging eindeutig mit 25:9 an unser Team. Von den 9 Gegenpunkten verursachten unsere Damen 5 durch Aufschlagfehler selber. Mit anderen Worten, das Team aus Bad Soden erspielten sich ganze 4 Punkte in diesem Satz. Ich muss nicht weitere Details erwähnen, wie dieser Satz gelaufen ist. Mit viel Druck und starkem Angriffsspiel konnten die Damen aus Bad Soden nicht umgehen.

Der zweite Satz wurde mit 25:15 gewonnen. Bad Soden hatte in diesem Satz 14 Dankebälle an unsere Damen gespielt, die davon 9 Punkte erzielten. Unsere Damen hatten nur 5 Dankebälle an das Team Bad Soden gespielt, die daraus nur 2 Punkte erzielen konnten. Von Position 4 konnte sich Katja stark durchsetzen, von Position 3 war Maren sehr erfolgreich.
Das Bad Soden zu 15 Gegenpunkten kam, war nicht deren Spielweise, sondern eher Geschenke unserer Damen.

Der dritte Satz endete ebenfalls mit 25:15. Hier war aber viel mehr Kampf erforderlich, als das im zweiten Satz der Fall war. Der Druck im Angriffsspiel war plötzlich weg und die Fehlerquote war wesentlich höher und musste mit mehr Kampf ausgeglichen werden. Von 10 Dankebällen wurden nur 3 zu Punkten verwandelt und 4 ergaben sogar Gegenpunkte.
Eine starke Schlussphase ermöglichte dann das 25:15 und damit den 3:0 Satz Gewinn.

In der zweiten Begegnung stand das Team der Eintracht Frankfurt bereit. Die Damen der Eintracht hatten bisher noch kein Spiel gewonnen und auch keinen einzigen Satz für sich entscheiden können.
Das sollte sich auch heute nicht ändern. Der Unterschied war einfach zu groß.

Jakob hatte im zweiten Spiel Miri für Lena gebracht und mit Jenny und Yvonne weitere Änderungen vorgenommen.
Dass die Eintracht mit 25:17 Punkten den ersten Satz verlor, lag nicht an deren Spielstärke sondern eher an Missverständnissen und Abstimmungsproblemen unseres Teams.
Das wurde dann in Satz 2 und Satz 3 besser. Mit 25:12 und schließlich 25:7 im dritten Satz erspielten unsere Damen den zweiten Sieg an diesem Spieltag.

Ein wenig Statistik:
Spiel 1: Spiel 2:
10 Aufschlagfehler zu 9 Service Winnern 7 Aufschlagfehler zu 22 Service Winnern
Danke Bälle vom Gegner 29 Danke Bälle vom Gegner 30
Davon ohne Punktgewinn / Verlust 9 Davon ohne Punktgewinn / Verlust 9
Davon mit Punktgewinn 16 Davon mit Punktgewinn 15
Davon mit Punktverlust 4 Davon mit Punktverlust 6

Spiel 1: Spiel 2:
Danke Bälle an den Gegner gespielt 13 Danke Bälle an den Gegner gespielt 4
Davon ohne Punktgewinn / Verlust 3 Davon ohne Punktgewinn / Verlust 1
Davon mit Punktgewinn 6 Davon mit Punktgewinn 2
Davon mit Punktverlust 4 Davon mit Punktverlust 1

Fazit ist, dass unsere Damen die Pflichtaufgabe mit Bravur bestanden haben und weitere 6 Punkte einfahren konnten.
Die Außenpositionen mit Rebecca und Katja überzeugten heute und punkteten mit einigen Granaten die dem Gegner keine Chance gaben. In der Mitte mit Maren, Lena als Steller und Carina als Libera sind die spielstärksten Damen auch schon genannt.
Jakob versteht es, unsere Damen mit Sachverstand zu motivieren und findet die richtigen Worte in den Auszeiten und vor den Spielen. Man kann richtig spüren, dass unsere Damen mit Feuer und Spiellust antreten und sich nicht beirren lassen. Den Erfolg kann er sicherlich auf sich verbuchen.

Somit belegen unsere Damen den Platz 1 und sind das einzige Team ohne Punktverlust. Das Team aus Kriftel musste in Bad Vilbel 1 Punkt lassen, indem sie mit 3:2 gewonnen hatten. Auch dieses Team ist bisher ungeschlagen, muss aber noch gegen die FTG und unsere Damen antreten. Das wird dann am 10.12.2017 in Kriftel erfolgen.

Meinen herzlichen Glückwunsch an unsere Damen, es macht einfach Spaß euch beim spielen zuzusehen.

geschrieben von Michael Hofer

 

Spielpaarung/ Ergebnis: VfL Goldstein - Bad Soden 5 3:0

Ballpunkte: 25:9 ; 25:15 ; 25:15

Spielpaarung/ Ergebnis: VfL Goldstein - Eintracht Frankfurt 3 3:0

Ballpunkte: 25:17 ; 25:12 ; 25:7

 

Aufstellung: Alina, Carina, Conny, Jenny, Katja, Lena, Lou, Maren, Miri, Rebecca, Sabrina, Yvonne
Trainer: Jakob